Menü

Strom aus Wasserkraft

Traditionell und ökologisch

Der Strom der SVR wird seit 2012 ausnahmslos in TÜV-zertifizierten Wasserkraftwerken produziert. In Zusammenarbeit mit dem Bayernwerk kann die SVR so den Bedarf von über 5.000 Kunden in ihrem Versorgungsgebiet mit Wasserkraft abdecken. Unser Strom ist zu 100 Prozent ökologisch. Der Beirat der SVR hat sich aktiv für erneuerbare Energien entschieden. Es entstehen keine CO2-Emissionen. 

„Der Strom wird von Kraftwerken unseres Vorlieferanten geliefert. Darunter sind Wasserkraftwerke am Inn und aus der näheren Umgebung. Damit das Ganze auch Hand und Fuß hat, ist alles TÜV-zertifiziert. Der TÜV prüft also genau, wie viel Strom erzeugt wird. Es geht mit der Zertifizierung nicht, dass jemand mehr Wasserkraftenergie verkauft, als er hat.", erläutert SVR-Geschäftsführer Rolf Stibler die Entscheidung.

Allein in Ruhpolding selbst laufen Tag und Nacht 14 Kleinkraftwerke, die jährlich circa vier Millionen Kilowattstunden (kWh) Strom einspeisen. 

Rolf Stibler ist selbst von der Wasserkraft als traditionsreiche Energiequelle der Region überzeugt. Seine Familie betreibt selbst ein Kleinwasserkraftwerk im Berchtesgadener Land: „Als regionaler Stromversorger sind wir auch ein Teil der Region. Und wenn wir es möglich machen können, dass alle – vom einzelnen Haushalt bis hin zum mittelständischen Unternehmen – Strom aus erneuerbaren Energien beziehen können, dann sollten wir das tun. Und ich denke, dass dies auch für die Tourismusregion Ruhpolding nachhaltig ein Vorteil sein wird."

Mit der kompletten Umstellung auf Wasserkraft leistet die SVR auch einen aktiven Beitrag zum Energiekonzept des Landkreises Traunstein, bis 2020 im Kreis eine hundertprozentige Versorgung mit erneuerbaren Energien zu erreichen.

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen